Conversation Rate Optimierung

Conversation Rate Optimierung

Warum ist die Conversation Rate so wichtig? Weil Sie ohne mehr Traffic zu generieren, also mit der gleichen Anzahl an Besuchern auf Ihrer Website, eine höhere Abschlussrate erzielen werden.

Aus Besuchern Käufer machen

Aufgabe der Conversation Rate Optimierung

  1. Was läuft nicht gut, woran kann das liegen?
  2. Was kann ich daran wie verbessern?
  3. Verbessern!
  4. Kontrolle, ob die Optimierungsmaßnahmen fruchten.
Zu 1. Was läuft nicht gut?
  • Relevante Sachverhalte kennenlernen
  • Besucherverhalten auf der Website vertraut machen
  • Ähnliches Verhalten segmentieren
  • Analysieren, was hält den Besucher vom Kauf ab
  • Conversation Trichter analysieren
Zu 2. Was kann verbessert werden?
  • Mögliche Schwachstellen analysieren
  • Vermutungen formulieren warum der User etwas nicht annimmt
  • Optimierungsvorschläge ausarbeiten
  • Vergleiche mit anderen Sites, wo alles perfekt läuft
zu 3. Die Aufgaben der Verbesserung!
  • Hierin liegt die Herausforderung die vermutete(n) Schwachstelle(n) zu korrigieren
  • Da man das Kundenverhalten nur einschätzen kann, Vorsicht beim optimieren mehrerer Themen gleichzeitig
  • Optimieren Sie mehrere Themen gleichzeitig parallel, wissen Sie nur sehr schwer oder eben gar nicht, welche Optimierungsmaßnahme zum Erfolg geführt hat
  • Überprüfen ob ein Optimierungsvorschlag an anderer Position eine unerwünschte Auswirkung haben könnte
Zu 4. Die Kontrolle

Es macht Sinn die Kontrolle mittels einem A/B-Test oder Multivarianten Test durchzuführen. Sie sehen damit die Auswirkungen und die Ergebnisse im jeweiligen Vergleich und sehen sehr bald, ob sich die vorgenommenen Optimierungen positiv auswirken.

Checkliste

  • Haben Sie eine passende, relevante Landing Page ausgewählt oder gegebenenfalls speziell für Ihre Werbemaßnahme erstellt?
  • Haben Sie Wert auf einen roten Faden zwischen Benutzerbedürfnis, Werbemittel und Landing Page gelegt?
  • Ist Ihre Landing Page klar und übersichtlich strukturiert, und bietet sie dem Besucher eine schnelle Orientierung?
  • Stellen Sie den Kundennutzen und die Vorteile Ihres Angebots deutlich heraus?
  • Beinhaltet Ihre Landing Page wichtige überzeugende Elemente, z.B. Siegel, Garantien, Referenzen?
  • Fordern Sie Ihre Besucher mit einem klaren Call-to-Action zu einer Handlung auf, und stellen Sie sie nicht vor zu viele Handlungs- und Auswahlmöglichkeiten?
  • Sind die wichtigsten Elemente und insbesondere der Call-to-Action im sichtbaren Bereich der Seite („above the fold“) positioniert?
  • Wiederholen Sie Ihre Handlungsaufforderung bei längeren Landing Pages im nicht sichtbaren Bereich der Seite („below the fold“)?
  • Haben Sie Ausstiegs- und Ablenkungsmöglichkeiten weitestgehend entfernt?
  • Haben Sie sichergestellt, dass Ihre Landing Page keine unnötigen Werbeanzeigen enthält?
  • Treten Sie glaubwürdig und vertrauensvoll auf? Stellen Sie sich die Frage:
  • Was könnte einen Nutzer davon abhalten, zu konvertieren und beispielsweise ein Produkt zu kaufen?
  • Fragen Sie bei Formularen wirklich nur die wichtigsten Informationen ab? Bieten Sie eine Danke-Seite nach durchgeführter Conversion, die weitere Schritte erläutert?

Conversations
Aus Besuchern Käufer machen

Stehen Sie am Anfang, auf Ihrer Website Conversions einzusetzen, oder ist eine externe Hilfestellung interessant für Sie, kontaktieren Sie uns ...

Loading...