low-budget-marketing

Low-Budget-Marketing

Wir sind kein Marketing-Unternehmen und dennoch arbeiten wir, wenn Sie uns dazu beauftragen, nach einigen bewerten Grundprinzipien des Marketings, dem Low-Budget-Marketing. Low-Budget-Marketing ist, wie der Name schon sagt, ist eine Marketing-Konzeption ohne großartig viel Geld in die Hände nehmen zu müssen und dennoch zu einem aussagekräftigen Ergebnis, für Ihr Unternehmen, führt. Mit dem Low-Budget-Marketing arbeiten wir, stark vereinfacht gesagt, nach dem Paretoprinzip. "Das Paretoprinzip, benannt nach Vilfredo Pareto (1848–1923), auch Pareto-Effekt, 80-zu-20-Regel, besagt, dass 80 % der Ergebnisse mit 20 % des Gesamtaufwandes erreicht werden. Die verbleibenden 20 % der Ergebnisse benötigen demnach mit 80 % die meiste Arbeit."

pareto-prinzip

Damit bieten wir Ihnen äusserst preiswert und gewinnorientiert an:

Stärken/Schwächen Analyse SWOT

SWOT = Strong (Stärken) - Withness (Schwächen) - Opurtunity (Chancen) - Trubbles (Risiken)

Strong

  • Zielgruppe
  • Preis
  • Mitbewerb hat das nicht
  • ein halbes Jahr nicht kopierbar

Withness

  • Bitte bedenke, schwächen bleiben meist

Opurtunity

  • Möglichkeiten
  • Verschiedene Trends
  • Haupttrend, den Sie verfolgen sollten

Trubbles

  • Mitbewerb
  • Zielgruppe
  • Idente Stärken des Mitbewerbers

Mitbewerber Analyse

    1. Den Größten mit am meisten Marktanteil
    2. Einen Newcommer
    3. Den Innovativsten

Positionierung

  • niedrigster Preis - höchster Preis
  • niedrigste Qualität - höchste Qualität
  • Innovation
  • Sicherheit
  • USP - unique selling proposition (Alleinstellungsmerkmal)

Kernkompetenz

  • Worin besteht Ihre Kernkompetenz

Mehrwert Analyse

  • Einführungszeitpunkt
  • Wachstumsphase
  • Reifeprozess
  • Sättigung
  • Degenerationsphase

Zielgruppe

  • Wer ist Ihre Zielgruppe?
  • Wie hoch ist die Quantität der Zielgruppe?
  • Wie sieht die Qualität Ihrer Zielgruppe aus?
  • Haben Sie bereits Daten dazu?
  • Wie nutzen Sie diesen Daten?

Auftritt nach außen

  • Ihr farblicher Code
  • Ihr In Volve
  • Ihre eine Stärke
  • Ihr Leitbild
  • Ihr Kundenversprechen

Kommunikation 

  • Werbeträger
  • Werbebotschaft
  • Gestaltung der Botschaft

Zielsetzung (realistische Ziele)

  • Wo wollen Sie als Unternehmen hin?
  • Was wollen Sie für Ihre Kunden tun?
  • Was macht kein anderer?

Produkt/Dienstleistung - Preis

  • Benennung von Produkten oder Dienstleistungen
  • Erwartung Preis/Leistung
  • Signal an die Zielgruppe
  • Mitarbeiter versus Preisgestaltung - stimmig?

Öffentlichkeitsarbeit

  • PR (Public Relation) oder HR (Human Relation)
  • Empowerment
  • Wenn Sponsoring, dann wie Sponsoring

SWOT Analyse aus der Kundensicht

  • Ähnlich der SWOT Analyse für Unternehmer, jedoch aus der Sicht der Kunden
  • Überprüfen und Feinschliff der Marketing-Konzeptionierung auf Basis Ergebnis SWOT Analyse Kundensicht

  • Maler Ernst Leitner

    Maler Ernst Leitner

    Die Firma Maler Leitner aus Peggau/Deutschfeistritz hat den Anspruch, seinen Kunden die Qualität Ihrer Arbeit über Bilder und Fotos vorab…

    Weiterlesen ...

  • Jogrei Anhänger

    Jogrei Anhänger

    Die Firma Jogrei mit Friedrich Lackner wollte eine im Verhältnis günstige Webseite. Das Hauptthema war auf einfache Art und Weise…

    Weiterlesen ...

  • Franz Reinbacher Transporte

    Franz Reinbacher Transporte

    Herrn Franz Reinbacher war es wichtig eine einfache kleine kompakte Website zu erstellen. Fotos und Design wurden von einem geschätzten…

    Weiterlesen ...

Loading...